60-Jähriger belästigt in Detmold mehrere Passanten

veröffentlicht

  • 0
Die Beamten nahmen den Pöbler mit auf die Wache. - © Symbolbild: Andreas Frücht
Die Beamten nahmen den Pöbler mit auf die Wache. (© Symbolbild: Andreas Frücht)

Detmold. Am Mittwoch hat die Poilizei in der Bahnhofstraße einen 60-jähriger Randalierer aus Detmold in Gewahrsam genommen. Gegen 16.00 Uhr wurde die Polizei alarmiert, da der Mann dort stark alkoholisiert eine 20-jährige Frau anpöbelte, die auf einer Bank vor dem Bahnhof saß. Laut Bericht trat der Mann gegen die Bank und versuchte die junge Frau zu schlagen, was ihm aber nicht gelang. Als sie sich entfernte, lief der Detmolder ihr hinterher und pöbelte weiter, bevor er sich schließlich in Richtung Innenstadt aufmachte.

Im Rahmen einer Fahndung konnte der 60-Jährige kurze Zeit später im Bereich des Schlossteiches angetroffen werden,
wo er weitere Menschen beleidigte. Als er von den Beamten angesprochen und aufgefordert wurde sich auszuweisen, verhielt er sich diesen gegenüber aggressiv und leistete den Anweisungen nicht Folge. Um weitere Straftaten des Mannes zu
verhindern, wurde er in Gewahrsam genommen und auf die Polizeiwache Detmold gebracht.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare