Fahrer bei Verkehrsunfall in Detmold in Auto eingeklemmt

veröffentlicht

  • 0
Bei einem Unfall wurde ein Autofahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt. - © Feuerwehr
Bei einem Unfall wurde ein Autofahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt. (© Feuerwehr)

Detmold. Ein Autofahrer ist in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden, nachdem er mit einem Baum kollidiert war. Das teilt die Feuerwehr Detmold in einer Pressemitteilung mit. Die Einsatzkräfte wurden am Dienstagmorgen um 6.06 Uhr zu der Unfallstelle auf der Pivitsheider Straße gerufen. Sie sicherten das Fahrzeug und befreiten den Fahrer mit hydraulischem Gerät, heißt es weiter. Außerdem beseitigten sie ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten von der Fahrbahn, heißt es dazu von der Polizei.

Der 40-jährige Mann aus Detmold war mit seinem Mercedes in Fahrtrichtung Heiden unterwegs, als er um 6 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte, teilt die Polizei mit. Ersthelfer kümmerten sich laut den Beamten umgehend um den Schwerverletzten und verständigten Polizei und Rettungsdienst. 

Danach sei der Fahrer mit dem Krankenwagen ins Klinikum Detmold gefahren worden, heißt es von der Polizei. Im Anschluss an die Rettungsmaßnahmen wurde die Einsatzstelle laut Mitteilung der Feuerwehr zur Unfallaufnahme für die Polizei ausgeleuchtet.  Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, teilt die Polizei mit. Die Pivitsheider Straße war zwischen dem Meschesee und dem Ellernkrug bis 7.30 Uhr teilweise gesperrt. Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten sich bei der Polizei unter Telefon 05231 - 6090 zu melden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare