Fohlentaufe im Freilichtmuseum: Es ist ein "Bernhard"

Sven Koch

  • 0
Hengstfohlen Bernhard erhält seinen Namen von Stephan Prinz zur Lippe. Ulrich Meier vom Freilichtmuseum hält die Mutter Odette am Zügel - auch sie wurde als Senner Pferd von Stephan Prinz zur Lippe getauft. - © Sven Koch(LZ)
Hengstfohlen Bernhard erhält seinen Namen von Stephan Prinz zur Lippe. Ulrich Meier vom Freilichtmuseum hält die Mutter Odette am Zügel - auch sie wurde als Senner Pferd von Stephan Prinz zur Lippe getauft. (© Sven Koch(LZ))

Das Hengstfohlen wurde im Mai geboren. Prinz Stephan zur Lippe gibt ihm einen waschechten lippischen Namen. Von der bedrohten Rasse existieren noch 56 Exemplare. Das Museum gilt als eine Stütze der Zucht.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.