Doppelter Totalschaden: Zusammenstoß auf der Remmighauser Straße

Anja Imig

  • 0
- © Symbolbild Pixabay
blaulicht_4_pixabay (© Symbolbild Pixabay)

Detmold. Ein Unfall auf der Remmighauser Straße ist am Dienstag mit einer verletzten Person und zwei Autos mit Totalschaden geendet. Die Polizei sucht Zeugen, die den Zusammenstoß beobachtet haben.

Als ein 21-jähriger Mann aus Detmold am Dienstag gegen 16.20 Uhr mit seinem VW von der Remmighauser Straße (B 239) aus nach links auf eine Grundstückszufahrt abbiegen wollte, übersah er dabei den Renault einer 62-jährigen Frau, die in Richtung der Bad Meinberger Straße fuhr.

"Bei dem Zusammenstoß wurde die Detmolderin verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde sie zur Behandlung in eine Klinik gefahren", schildert die Polizei. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Feuerwehr habe auslaufende Betriebsflüssigkeiten abstreuen müssen, heißt es weiter. Die Remmighauser Straße musste für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, bittet die Polizei, sich beim Verkehrskommissariat, Tel. (05231) 6090, zu melden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare