Zeugen helfen bei Aufklärung einer Verkehrsunfallflucht

Karin Laqua

  • 0
Zeugen helfen bei der Aufklärung einer Verkehrsunfallflucht, wie die Polizei meldet. - © Symbolfoto Pixabay
Zeugen helfen bei der Aufklärung einer Verkehrsunfallflucht, wie die Polizei meldet. (© Symbolfoto Pixabay)

Detmold. Ein Fahrer eines VW-Transporters hat nach Polizeiangaben am Mittwochnachmittag einen Verkehrsunfall an der Kreuzung Lemgoer Straße/Lagesche Straße verursacht. Anschließend machte sich der Mann aus dem Staub. Aufmerksame Zeugen des Vorfalls halfen laut Polizei jedoch, die Identität des Fahrers schnell zu klären.

Gegen 15.20 Uhr fuhr der Mann dem Bericht zufolge von der Paulinenstraße aus kommend geradeaus in Richtung der Lemgoer Straße. Dabei erfasste er mit seinem Transporter ein zwölfjähriges Mädchen, das bei "Fußgänger-Grün" die Lemgoer Straße überqueren wollte. "Das Mädchen stürzte und wurde verletzt. Der 52-Jährige setzte seine Fahrt in Richtung Ernst-Hilker-Straße fort. Zeugen des Unfalls reagierten sofort richtig. Einer fotografierte das Kennzeichen des Fahrzeugs. Ein weiterer Zeuge folgte dem flüchtenden Wagen und sprach den 52-Jährigen bei passender Gelegenheit an. Daraufhin kehrte der Unfallverursacher zur Unfallstelle zurück", schildert die Polizei den Hergang weiter.

Weitere Zeugen gesucht

Die Zwölfjährige wurde mit einem Rettungswagen in die Klinik gefahren. "Der 52-jährige Mann muss sich dem Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht stellen", so die Polizei. Zeugen des Verkehrsunfalls, die sich bislang noch nicht bei der Polizei gemeldet haben, werden gebeten, sich unter Tel. (05231) 6090 mit dem Verkehrskommissariat in Verbindung zu setzen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare