Freibad Dörentrup darf öffnen

veröffentlicht

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Freibad
Freibad Dörentrup - © Jens Rademacher
Freibad Dörentrup (© Jens Rademacher)

Dörentrup. Endlich darf auch das Freibad Dörentrup vom Startblock springen. Nachdem die aktuellen Freibad-Corona-Hygienerichtlinien vorliegen, kann das Bad am Donnerstag, 4. Juni, mit Einschränkungen eröffnen. Laut einer Pressemitteilung der Gemeinde ist der Eintritt nur mit ausgefülltem Anmeldeformular möglich.

Der Download ist auf der Internetseite der Gemeinde unter www.doerentrup-lippe.de oder auf der Seite des Freibadvereins (www.freibad-doerentrup.de) möglich. Die Öffnungszeiten sind dienstags bis sonntags von 14 bis 19.30 Uhr. Maximal 200 Menschen dürfen sich gleichzeitig auf dem Freibadgelände aufhalten. Dafür gibt es Sonderpreise: Der Eintritt beträgt für Erwachsene und Kinder ab dem vierten Lebensjahr einen Euro. Es gebe keine Dauer-und Saisonkarten, Gutscheine oder Ähnliches, heißt es in der Mitteilung.

Die Besucher werden gebeten, sich an die Vorgaben und Richtlinien zu halten, weil ansonsten der Badebetrieb nicht aufrechterhalten werden könne. Die Gemeindeverwaltung geht aber davon aus, „dass mit gegenseitiger Rücksichtnahme einem guten Start in die Badesaison nichts im Wege steht". Wie berichtet, hatten sich die lippischen Kommunen darauf geeinigt, ihre Freibäder am Donnerstag, 4. Juni, zu öffnen. Das Dörentruper Bad war nach umfangreicher Modernisierung vor zwei Jahren wiedereröffnet worden. Die Arbeiteten kosteten 2,4 Millionen Euro.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!