Überfall in Bösingfeld: Polizei fahndet mit Phantombild nach mutmaßlichem Räuber

veröffentlicht

  • 0
Mit einem Phantombild fahndet die Polizei nach dem mutßmaßlichen Räuber. - © Symbolbild: Torben Gocke
Mit einem Phantombild fahndet die Polizei nach dem mutßmaßlichen Räuber. (© Symbolbild: Torben Gocke)

Extertal. Nach einem Überfall auf eine Auslieferungsfahrerin fahndet die Polizei nun mit einem Phantombild nach dem mutmaßlichen Täter. Der Mann hatte die 50-Jährige am 18. Dezember vergangenen Jahres in ihrem Transporter mit einem Messer bedroht und Bargeld gefordert, als diese gerade Leergut in einer Bäckereifiliale am Bruchweg abgeholt hatte.

Die Fahrerin gab dem Mann laut Polizeimeldung eine Geldkassette mit Bargeld, woraufhin dieser zu Fuß flüchtete. Jetzt konnte ein Phantombild des mutmaßlichen Täters angefertigt und auf Grund eines richterlichen Beschlusses veröffentlicht werden.

Wer kennt diesen Mann? - © Polizei NRW
Wer kennt diesen Mann? (© Polizei NRW)

Der Mann ist zwischen 25 und 27 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, von schlanker Statur, mit kurzen, dunkelblonden Haaren. Er sprach ein akzentfreies Hochdeutsch. Zur Tatzeit trug er einen Dreitagebart, einen hellblauen Kapuzenpullover, blaue Jeans und schwarze Handschuhe.

Wer Hinweise auf die Identität des Mannes geben kann, wird gebeten, sich an das Kriminalkommissariat 2 unter Tel. (05231) 6090 zu wenden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!