Nach Enkeltrickbetrug: Polizei fahndet mit Phantombild

veröffentlicht

  • 0
Mit einem Phantombild fahndet die Polizei nach einem Tatverdächtigen. - © Symbolbild: Torben Gocke
Mit einem Phantombild fahndet die Polizei nach einem Tatverdächtigen. (© Symbolbild: Torben Gocke)

Extertal. Bereits im Januar dieses Jahres waren Enkeltrickbetrüger im Extertal mit einer perfiden Masche erfolgreich. Eine Frau rief laut Mitteilung der Polizei bei einer 83-Jährigen an und gab sich als Enkelin aus, die dringend Bargeld benötige. Insgesamt wurde die Seniorin um 20.000 Euro betrogen.

Das Geld übergab sie einem Mann, von dem Beamte des Landeskriminalamtes NRW nunmehr ein Phantombild anfertigen konnten. Der Mann ist etwa 1,50 bis 1,55 Meter groß, dick und hat eine sichtbare Zahnlücke zwischen den oberen beiden Schneidezähnen.

 

Wer kennt diesen Mann? - © Polizei NRW
Wer kennt diesen Mann? (© Polizei NRW)

Hinweise nimmt die Kripo unter Tel. (05231) 6090 entgegen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!