Besondere Ehrung für den Gründer von Yoga Vidya

Karin Laqua

  • 0
Sukadev Bretz, Leiter und Gründer des Yoga Vidya, ist vom britischen Parlament für seine Verdienste um das Yoga geehrt worden. - © Andreas Birresborn
Sukadev Bretz, Leiter und Gründer des Yoga Vidya, ist vom britischen Parlament für seine Verdienste um das Yoga geehrt worden. (© Andreas Birresborn)

Horn-Bad Meinberg. Das britische Parlament hat Sukadev Bretz, den Gründer und Leiter von Yoga Vidya, im Zusammenhang mit dem Welt-Yoga-Tag im Rahmen eines mehrstündigen Online-Symposiums für seine besonderen Verdienste zur Verbreitung des Yoga geehrt. Das teilt Yoga Vidya Horn-Bad Meinberg mit. Parlamentarier des Unter- und Oberhauses sowie führende Yoga-Meister aus der ganzen Welt seien zusammengekommen, "um über die Potenziale der jahrtausendealten Erfahrungswissenschaft für die Gestaltung der Zukunft zu diskutieren", heißt es in der Pressemitteilung.

Geehrt von einflussreicher Persönlichkeit

Im Rahmen des Ayurveda- Kongresses verlieh ihm Amarjeet S. Bhamra, Botschafter für Ayurveda und Yoga in Großbritannien und Initiator der "All-Party Parliamentary Group (APPG) on Indian Traditional Sciences", diese Auszeichnung. "Bhamra gehört zu den 100 einflussreichsten Personen in den britisch-indischen Beziehungen", heißt es vom Yoga VidYoga Yidya. Und: "Ziel der APPG ist die Förderung klassischer indischer Wissenschaften wie Ayurveda, Yoga, Jyotish, Vastu, Unani and Sangeet. Die Auszeichnung wird einmal jährlich an Personen vergeben, die sich in Großbritannien oder Europa außergewöhnliche Verdienste in diesem Themenumfeld erworben haben", lässt Yoga Vidya weiter wissen. Sukadev Bretz sei in mehreren internationalen Gremien, teils als Vorstand, aktiv.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare