4000 Euro Schadennach doppelter Unfallflucht

Jens Rademacher

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Polizei
- © Symbolbild: Pixabay
Blaulicht (© Symbolbild: Pixabay)

Kalletal/Bentorf-Harkemissen/Lüdenhausen. Die Polizei ermittelt in zwei Fällen von Unfallflucht in Kalletal. Bei dem einen Vorfall entstanden 4000 Euro Sachschaden in der Bentorfer Ortsdurchfahrt.

Dort wurde am Samstag ein schwarzen Mercedes beschädigt, der an der Bentorfer Straße nahe der Hausnummer 50 geparkt war. Wie die Polizei mitteilt, geriet zwischen 20.30 und 22.30 Uhr ein vorbeifahrendes Fahrzeug, das vermutlich in Richtung Kalldorf unterwegs war, nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit dem abgestellten Wagen zusammen. Der Mercedes wurde durch die Wucht des Aufpralls in einen Blumenkübel geschoben, so dass die Vorderachse in Mitleidenschaft gezogen wurde.
Im zweiten Fall gab es Schäden an zwei Autos in Lüdenhausen, die in der Mittelstraße geparkt waren.

Sie entstanden zwischen 18 Uhr am Sonntag und Montagmorgen. Um 8 Uhr entdeckte ein 36-Jähriger, dass sein schwarzer Seat Leon und der dahinter geparkte schwarze Renault Kangoo erhebliche Schäden auf den Fahrerseiten aufwiesen. Ein Verursacher hat sich nicht gemeldet. Der Sachschaden beträgt etwa 8000 Euro.
Hinweise in beiden Fällen nimmt die Polizei unter Tel. (05222) 98180 entgegen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!