Detmolder Kita bekommt in Berlin den Arbeitgeberpreis für Bildung überreicht

veröffentlicht

  • 0
BDA-Vizepräsident und Juryvorsitzender Dr. Gerhard F. Braun überreichte den Arbeitgeberpreis an Inka Sander und Petra Böhnisch (Kita Pöppenteich), gemeinsam mit Birgit Bohle (Telekom AG) und Martin Seiler (Deutsche Bahn AG). - © Carolin Jenkner-Kruel
BDA-Vizepräsident und Juryvorsitzender Dr. Gerhard F. Braun überreichte den Arbeitgeberpreis an Inka Sander und Petra Böhnisch (Kita Pöppenteich), gemeinsam mit Birgit Bohle (Telekom AG) und Martin Seiler (Deutsche Bahn AG). (© Carolin Jenkner-Kruel)

Berlin/Detmold. Seit zehn Jahren steht Partizipation im Vordergrund des pädagogischen Konzeptes der Kita Pöppenteich in Detmold. Nun ist die Kindertagesstätte der Peter Gläsel Stiftung mit dem Deutschen Arbeitgeberpreis für Bildung ausgezeichnet worden.

Bei der Preisverleihung in Berlin, die am Dienstag im Rahmen des Deutschen Arbeitgebertages stattfand und von Reden der Bundeskanzlerin und zahlreichen Spitzenpolitikern umrahmt wurde, nahmen Kita-Leiterin Inka Sander und Erzieherin Petra Böhnisch den mit 10.000 Euro dotierten Preis stolz entgegen.

Einrichtung erhält 10.000 Euro

Das Ausschreibungsthema 2019 lautete: „Persönlichkeit gefragt! Bildung, die Werte vermittelt und für Demokratie begeistert". Insgesamt gab es vier Preisträger aus den Kategorien frühkindliche, schulische, berufliche und hochschulische Bildung, die unter Beweis gestellt hatten, wie sie ihre Lernenden erfolgreich für Demokratie begeistern.

Die Kita Pöppenteich erhielt die Auszeichnung in der Kategorie „frühkindliche Bildung" ist der einzige Preisträger aus Nordrhein-Westfalen. BDA-Vizepräsident und Juryvorsitzender Dr. Gerhard F. Braun erklärte: „Die Arbeitgeber in Deutschland zeichnen mit diesem Preis seit zwei Jahrzehnten Best-Practice-Beispiele aus, die unser Bildungssystem besser machen und Vorbildfunktion für andere Institutionen haben können. 2019 haben wir ganz bewusst den Schwerpunkt auf Persönlichkeitsbildung, Wertevermittlung und Demokratieerziehung gelegt. Vor dem Hintergrund der aktuellen politischen Entwicklungen in Europa und weltweit unterstreichen wir damit einmal mehr die politische Aktualität unseres Preises."

"Wir möchten hier sozial starke Kinder haben"

Der Kita Pöppenteich attestiert die Jury: „Demokratische Bildung ist hier schon bei den Kleinsten ganz groß. Kinder werden unter anderem durch Gruppenkonferenzen und im Kita-Parlament nachdrücklich zur Übernahme von Verantwortung ermutigt und ermächtigt."

Mit den Worten von Kita-Leiterin Inka Sander bedeutet das konkret, dass die Kinder von Anfang an in all ihren Bedürfnissen ernst genommen und wertgeschätzt werden. „Das Vertrauen zum Kind ist die Basis. Wir möchten hier sozial starke Kinder haben", erzählt sie.

Der Deutsche Arbeitgeberpreis wird jedes Jahr von der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und mit Unterstützung der Deutschen Telekom AG und der Deutschen Bahn AG vergeben.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!