Landratskandidaten im Kreuzverhör - Live-Debatte auf LZ.de

Dirk Baldus

  • 0
Manege frei zur Elefantenrunde: So sieht unser Karikaturist André Sedlaczek die Live-Sendung von Lippischer Landes-Zeitung und Radio Lippe zur Landratswahl am Mittwoch, 2. September (18 bis 20 Uhr). Sie wird im Radio und im Internet übertragen.  - © André Sedlaczek
Manege frei zur Elefantenrunde: So sieht unser Karikaturist André Sedlaczek die Live-Sendung von Lippischer Landes-Zeitung und Radio Lippe zur Landratswahl am Mittwoch, 2. September (18 bis 20 Uhr). Sie wird im Radio und im Internet übertragen.  (© André Sedlaczek)

Kreis Lippe. Kann Dr. Axel Lehmann (SPD) sein Amt verteidigen? Löst ihn sein Herausforderer Jens Gnisa (CDU) ab? Oder gibt es gar eine faustdicke Überraschung und der Kandidat einer kleineren Partei gewinnt? Die Landratswahl am 13. September wird spannend. Wer die besten Ideen für den Kreis hat, das wollen Lippische Landes-Zeitung und Radio Lippe am Mittwoch, 2. September, wissen.

Eigentlich war die Waldbühne unterm Hermannsdenkmal für einen öffentlichen Polit-Talk reserviert. Die nun wieder ansteigenden Corona-Fallzahlen, aber auch der Wunsch von Zeitung und Sender, möglichst viele Wähler zu erreichen, ließ eine neue Idee entstehen. Die Lippische Landes-Zeitung und der Sender Radio Lippe bündeln nun ihre lokale Medienkompetenz in einer Live-Sendung, die als Video-Format im Internet und über die Frequenzen von Radio Lippe im Radio ausgestrahlt wird.

Zwei Stunden spannende Unterhaltung

Die beiden Chefredakteure Markus Knoblich (Radio Lippe) sowie Dirk Baldus (LZ) werden am Mittwoch, 2. September, von 18 bis 20 Uhr gut vorbereitet sein, um den Amtsinhaber Dr. Axel Lehmann (SPD) sowie seine Herausforderer Jens Gnisa (CDU), Carsten Möller (FDP), Robin Wagener (Die Grünen) und Ursula Jacob-Reisinger (Die Linke) ins Kreuzverhör zu nehmen. Was sind ihre Ideen für so wichtige Handlungsfelder wie Verkehrsentwicklung oder Digitalisierung? Wie würden sie eine Verwaltung leiten, die in den vergangenen Monaten nicht zuletzt auch durch den Missbrauchsfall in Lügde einiges durchmachen musste? Und überhaupt: Was steckt hinter dem Kandidaten für ein Mensch, welche Werte vertritt wer? Fragen über Fragen, die den Zuhörern und Zuschauern zwei spannende und interessante Stunden garantieren.

Radio Lippe sendet die Talkrunde am Mittwoch, 2. September, von 18 bis 20 Uhr auf seinen Frequenzen 101,00 MHz, 106,60 MHz sowie 107,40 MHz. Eine Live-Übertragung als Video-Format sehen Sie, liebe Leserinnen und Leser, zur gleichen Zeit auf den beiden Internetportalen www.LZ.de sowie www.radiolippe.de. Zudem wird die Talkrunde in Bild und Ton aufgezeichnet, so dass sie auch nach der Live-Übertragung weiterhin in beiden Nachrichten-Portalen im Internet abgerufen werden kann. Dass der politische Austausch ohne Zuschauer und somit auch ohne aktive Beteiligung der Bürger stattfindet, bedauern sowohl Kandidaten als auch Veranstalter. Aber – da sind sich beide Seiten einig – die Gesundheit muss Vorrang haben.

Alles zur Kommunalwahl

Am 13. September wählt Lippe aber nicht nur einen neuen Landrat. In 15 der 16 Kommunen wird das Kreuzchen auf für den Bürgermeister gemacht. 49 Kandidaten haben sich dazu aufstellen lassen. Daneben werden auch die Stadträte neu besetzt. Alle wichtigen Infos rund um die Wahl gibt es unter LZ.de/kommunalwahl

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!