Sirenen bleiben am Samstag stumm

veröffentlicht

  • 3
Vorerst bleiben die Sirenen im Kreis Lippe still. - © Symbolbild: Pixabay
Vorerst bleiben die Sirenen im Kreis Lippe still. (© Symbolbild: Pixabay)

Kreis Lippe. Normalerweise werden jeden ersten Samstag im Monat in  Lippe um 12 Uhr die Sirenen für die Feuerwehr getestet. Bis auf Weiteres wird das aktustische Sirenensignal laut Mitteilung des Kreises aber stumm bleiben.

Der Krieg in der Ukraine habe bei vielen Geflüchteten Spuren hinterlassen. Sirenengeräusche seien in den vergangenen Wochen für viele mit einer akuten Gefahr einher gegangen. „Um keine Ängste bei den geflüchteten Menschen zu schüren, haben wir uns dazu entschieden, den vierwöchentlichen Probealarm über die Sirenen am Samstagmittag vorerst einzustellen", erklärt Kreisbrandmeister Wolfgang Kornegger.

Die Feuerwehren seien darüber informiert worden. Sollte es zu einem realen Einsatz kommen, würden die Feuerwehrleute auch weiterhin über die Sirenen in den Städten und Gemeinden alarmiert.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare