Nach Missbrauch einer Zwölfjährigen: 22-Jähriger muss nicht ins Gefängnis

Janet König

  • 0
Verteidiger Dr. Andre Pott bespricht sich mit seinem Mandanten. Der Rechtsanwalt aus Detmold hat den 22-Jährigen schon öfter vor Gericht begleitet. - © Janet König
Verteidiger Dr. Andre Pott bespricht sich mit seinem Mandanten. Der Rechtsanwalt aus Detmold hat den 22-Jährigen schon öfter vor Gericht begleitet. (© Janet König)

Wenige Minuten nach dem Urteil bricht ein hagerer junger Mann auf dem Flur in Tränen aus. Es mag der Druck sein, der endlich von ihm abfällt, vielleicht ist es auch die Erleichterung, nicht ins Gefängnis zu müssen. Obwohl der 22-Jährige aus Horn-Bad Meinberg nachweislich am 19. Dezember 2020 Geschlechtsverkehr mit einem damals zwölfjährigen Mädchen hatte und darüber hinaus 132 kinderpornografische Dateien besessen hat...

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.