„Alles vom Dorf für das Dorf": Programm für den Weihnachsmarkt in Heiden steht

Knut Dinter

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Weihnachtsmarkt
Highlight im vergangenen Jahr: Die Kinder aus Heiden haben den Weihnachtsmann schon sehnsüchtig erwartet.
- © Sandra Castrup
Highlight im vergangenen Jahr: Die Kinder aus Heiden haben den Weihnachtsmann schon sehnsüchtig erwartet. (© Sandra Castrup)

Lage-Heiden. Das Programm steht fest, die Plakate sind gedruckt und die gelben und roten Sterne hängen auch schon in den Bäumen rund um den Marktplatz. Den 28. Weihnachtsmarkt am Wochenende am Wochenende des 14. und 15. Dezembers hat die Aktionsgemeinschaft Heiden bereits ausführlich vorbereitet.

Das Motto könnte „Alles vom Dorf für das Dorf“ lauten, meint der Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft, Heinz Tölle. Denn an den beiden Tagen werden sich die Vereine, die Grundschule und weitere Einrichtungen präsentieren, selbst hergestellte Dinge zum Verkauf anbieten. Auch die Lebensmittel werden vom Schlachter und Bäcker des Ortes geliefert. Zwölf Hütten werden auf dem Marktplatz aufgestellt. Wer noch Geschenkartikel sucht, wird hier fündig.

„Der Weihnachtsmarkt ist für uns sehr wichtig“, betont Tölle, „denn die Einnahmen kommen wieder der Dorfgemeinschaft zugute. Uns ist wichtig, dass das Geld im Ort bleibt.“ In den zurückliegenden Jahren konnten mit dem Überschuss bereits Stühle für die Grillhütte im Freibad angeschafft und das Baumhaus der Kita bezuschusst werden. Auch die Herrnhuter Sterne wurden auf diese Weise finanziert.

Der Weihnachtsmarkt wird am Samstag um 14.30 Uhr eröffnet. Nach dem Gesang der Grundschulkinder tritt Herbert Mische mit seiner „Lila Bühne“ auf. Er verabschiedet sich mit dem Stück „Winnetou, wo wohnst denn du?“ in den Ruhestand. Ab 16.30 Uhr wird der Weihnachtsmann Süßigkeiten verteilen. Auf der Bühne wird die Tanzgruppe „Sparkles“ vom TuRa Heiden ihr Können zeigen, der Verein „Heiden Spektakel“ führt eine Feuershow vor und ab 20 Uhr lädt die Partyband „Soundart“ zum Tanzen ein.

Das Programm am Sonntag werden die Kindergartenkinder singend eröffnen. Ebenfalls ab 15 Uhr gibt Bernhard Luksch seinen bunten Ballons fantasievolle Formen. Ab 16 Uhr zeigt der Heimatverein im alten Pfarrhaus Bilder zum Thema „Heiden früher und heute“. Nach dem Auftritt der Tanzgruppe „Dancerholics“ des TSV Bentrup-Loßbruch wird um 16.30 Uhr wieder der Weihnachtsmann erwartet. An beiden Tagen lädt ein Bücherflohmarkt zum Stöbern ein und ein Kinderkarussell wird seine Runden drehen. Um 19 Uhr werden die ehemaligen Dorfkrug-Musikanten zum Abschluss ihre Trompeten erklingen lassen. Danach werden die Gewinner der Tombola bekannt gegeben.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!