Nach Überfall: Lemgoer Polizei fahndet nach Taxiräuber

veröffentlicht

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Polizei
- © Symbolfoto dpa
(© Symbolfoto dpa)

Lemgo. Ein Fahrgast hat am Samstagabend einen Taxifahrer attackiert und ausgeraubt. Der noch unbekannte Täter ist zur Fahndung ausgeschrieben. Nach Polizeiangaben war der Räuber gegen 22:40 Uhr in Lemgo am Lippegarten ins Taxi gestiegen und wollte sich nach Voßheide fahren lassen. Auf der Vogelhorster Straße griff er den 23-jährigen Lemgoer Taxifahrer tätlich an und raubte ihm Geldbörse und Handy. Anschließend flüchtete der Täter zu Fuß.

Der Taxifahrer wurde durch den Angriff leicht verletzt. Er musste mit einem Rettungswagen ins Klinikum Lemgo gefahren werden. Eine sofort mit starken Polizeikräften durchgeführte Nahbereichsfahndung führte nicht zum Erfolg. Das Opfer beschrieb den Täter als Südländer im Alter zwischen 25 bis 40 Jahren, er war etwa 1,70 Meter groß. Der Mann hatte dunkle Haare und trug einen Vollbart, bekleidet war er mit einer dunklen Steppjacke und einer grauen Jogginghose. Die Kripo Lemgo bittet unter der Telefonnummer 05261-9330 um Hinweise.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!