Als in den 70ern die Lemgoer Mittelstraße zur Fußgängerzone wurde

Till Brand

  • 0
„Freie Fahrt für freie Bürger": Passend zur ADAC-Kampagne aus den Siebzigern präsentiert sich auch die Lemgoer Mittelstraße um 1973. Die Autos rollen, ein üppiger Parkstreifen steht zur Verfügung. Die Fußgänger sind aufs Trottoir verbannt. - © Stadtarchiv Lemgo/N1 Fotosammlung
„Freie Fahrt für freie Bürger": Passend zur ADAC-Kampagne aus den Siebzigern präsentiert sich auch die Lemgoer Mittelstraße um 1973. Die Autos rollen, ein üppiger Parkstreifen steht zur Verfügung. Die Fußgänger sind aufs Trottoir verbannt. (© Stadtarchiv Lemgo/N1 Fotosammlung)

Die B 66 führt mitten durch Lemgo, die Innenstadt ächzt unter dem Verkehr. Gegen ein Fahrverbot aber 
laufen die Kaufleute Sturm.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.