Zwei Kollisionen in einer Stunde

veröffentlicht

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Polizei
- © Pixabay
Polizei (© Pixabay)

Lemgo. Zeugen haben der Polizei am Mittwochmittag kurz nacheinander zwei Verkehrsunfälle in Lemgo gemeldet. Die Ermittler suchen nun nach weiteren Hinweisen.

Gegen 12.50 Uhr kollidierte ein grauer Toyota im Molinder Grasweg mit einem geparkten roten Golf. Die Fahrerin fuhr daraufhin nach Zeugenaussagen weiter.

Etwa um 13.30 Uhr wurde ein zweiter Unfall in der Lageschen Straße gemeldet, dort wurden eine Verkehrsinsel und ein Verkehrszeichen beschädigt.

Nahe der zweiten Unfallstelle hatte eine 60-Jährige ihren grauen Toyota abgestellt und wurde bei Eintreffen der Polizeibeamten schon vom Rettungsdienst behandelt. Vermutlich hatte die Frau aufgrund gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und beide Unfälle verursacht, heißt es im Polizeibericht. Sie wurde zur Behandlung ins Klinikum gebracht, der Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Sachschaden liegt bei etwa 4.800 Euro.

Weitere Zeugen der Verkehrsunfälle wenden sich bitte an das Verkehrskommissariat in Bad Salzuflen unter 05222-98180.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!