81-jährige Lemgoerin rammt Fahrradfahrer und fährt weiter

veröffentlicht

  • 0
Die Polizei konnte die unfallflüchtige Frau dank einer Zeugin ermitteln. - © Bernhard Preuß
Die Polizei konnte die unfallflüchtige Frau dank einer Zeugin ermitteln. (© Bernhard Preuß)

Lemgo. Ein missratenes Überholmanöver einer 81-jährigen Autofahrerin ist einem Radfahrer am Samstag zum Verhängnis geworden: Obwohl die Fahrspur laut Polizei durch den Gegenverkehr deutlich zu eng war, setzte die Lemgoerin auf der Herforder Straße zum Überholen an, touchierte daraufhin einen 19-jährigen Radfahrer. Dieser stürzte und wurde dabei leicht verletzt. Die Seniorin setzte ihre Fahrt fort, konnte dank einer aufmerksamen Zeugin aber ausfindig gemacht werden.

Der Unfall ereignete sich gegen 11.30 Uhr. Der Lemgoer fuhr auf dem Fahrradstreifen stadtauswärts. Eine Frau wurde Zeugin des Unfalls, kümmerte sich zunächst um den Radfahrer, folgte dann prompt der geflüchteten Fahrerin, um sich das Kennzeichen zu notieren. Die Beamten trafen die Unfallverursacherin später zu Hause an. Sie gab an, den Zusammenstoß nicht bemerkt zu haben. Ihren Führerschein ist die Seniorin los, ein entsprechendes Strafverfahren läuft.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare