Leopoldshöher bangt bei "Rosins Fettkampf" um Einzug in die dritte Runde

Michaela Weiße

  • 0
Thomas Marx aus Leopoldshöhe will im Fernsehen Pfunde verlieren. - © kabel eins / Guido Engels
Thomas Marx aus Leopoldshöhe will im Fernsehen Pfunde verlieren. (© kabel eins / Guido Engels)

Leopoldshöhe-Greste. Thomas Marx aus Greste, Kandidat der neuen Abnehm-Sendung "Rosins Fettkampf", ist in der nächsten Runde. Der 35-Jährige hat auch die zweite Wiege-Runde überstanden und kämpft damit nicht nur weiterhin gegen seine überschüssigen Pfunde, sondern auch um die Siegprämie von 10.000 Euro.

In der Kabel eins-Show treten die bekannten Profiköche Frank Rosin und Sebastian Lege mit ihren jeweils vier Kandidaten im Abnehm-Teamduell gegeneinander an. Der Leopoldshöher Thomas Marx brachte zu Beginn der Show 127,8 Kilo auf die Waage. Damit spielt er in einer ähnlichen Klasse wie sein Coach Frank Rosin. Bei diesem schlug die Waage auf 123,8 Kilo um. Thomas und Frank gemeinsames erklärtes Ziel: ein "Uhu" werden - "Unter 100 Kilo".

Im dreiwöchigen Rhythmus wird der Diät-Erfolg der Teams auf der Waage gemessen. Das Team, das am wenigsten Gewicht verloren hat, verliert den Kandidaten, der am wenigsten abgenommen hat. Auch bei den TV-Köchen wird keine Ausnahme gemacht. Der Kandidat, der bis zum Ende der Staffel prozentual am meisten Gewicht verloren hat, gewinnt.

Jeder Teilnehmer hat zu Beginn von Ernährungsmediziner Dr. Urs Schaden eine auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmte populäre Diät zugeteilt bekommen. Thomas Marx muss sich vegetarisch ernähren. Kein leichtes Unterfangen für den Fleischliebhaber. Dennoch hat es für den Leopoldshöher wieder gereicht. Er wird sich auch in der dritten Woche von "Rosins Fettkampf" beweisen dürfen.

Die nächste Folge wird am Donnerstag, 17. Januar, um 20.15 Uhr ausgestrahlt.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!