84-jährige Leopoldshöherin will Mülltonne nicht 130 Meter weit rollen

Birgit Guhlke

  • 5
Edelgard Pöhl soll ihre Mülltonnen am Abfuhrtag jetzt an der nächsten Straßenecke abstellen. Das Müllfahrzeug fährt nicht mehr bis zu ihrem Grundstück. Das ist für die 84-Jährige äußerst beschwerlich bis kaum möglich.  - © Birgit Guhlke
Edelgard Pöhl soll ihre Mülltonnen am Abfuhrtag jetzt an der nächsten Straßenecke abstellen. Das Müllfahrzeug fährt nicht mehr bis zu ihrem Grundstück. Das ist für die 84-Jährige äußerst beschwerlich bis kaum möglich.  (© Birgit Guhlke)

Weil ein Gefahren-Check des Entsorgungsunternehmens Prezero Schwachstellen offenbart hat, muss eine Leopoldshöherin ihre Tonnen nun an einem deutlich weiter entfernten Ort für die Abfuhr bereitstellen. Ihr Sohn will das nicht akzeptieren. Doch die Behörden meinen, dass die Vorschriften zur Unfallverhütung wichtiger sind.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.