Schafbock jagt Menschen - Polizei erschießt ihn

veröffentlicht

  • 0
- © Symbolbild: Pixabay
Polizei (© Symbolbild: Pixabay)

Ein freilaufender Schafbock hat am Wochenende in Rischenau für Chaos gesorgt. Anwohner mussten die Polizei zur Hilfe rufen.

Am Samstagvormittag riefen Anwohner der Straße Im Orte die Polizei zu Hilfe. Ein freilaufender Schafbock hatte auf einem Grundstück zunächst einen Wäscheständer umgeworfen und dann einen der Anwohner attackiert. Hierbei erlitt ein 64-jähriger Mann leichte Verletzungen. Der Schafbock hatte bereits in der Vergangenheit Personen attackiert.

"Er verhielt sich auch weiterhin sehr aggressiv und ein berechtigter Halter des Tieres konnten nicht erreicht werden", heißt es im Polizeibericht. Letztendlich mussten die eingesetzten Polizisten das Tier erschießen, um eine Gefährdung weiterer Menschen auszuschließen.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!