Vermisster Landwirt Ulrich R. in Rischenau gesichtet

Janet König

  • 0
Der Vermisste Ulrich R. könnte sich in Lügde Rischenau aufhalten. - © Janet König
Der Vermisste Ulrich R. könnte sich in Lügde Rischenau aufhalten. (© Janet König)

Lügde-Rischenau. Die Suche nach dem vermissten Landwirt Ulrich R. aus Löwendorf geht auch am achten Tag nach seinem mysteriösen Verschwinden weiter. Laut Polizei Höxter haben ihn zwei Zeugen am Mittwoch in einem Waldstück bei Rischenau gesehen. Deshalb ist nun auch verstärkt die lippische Polizei auf der Hut.

Der 39-Jährige wird seit dem 3. Februar vermisst. Er hat seinen Hof in unbestimmte Richtung verlassen, ohne persönliche Gegenstände, Mobiltelefon und ohne Fahrzeug. „Er befindet sich in einem psychischen Ausnahmezustand", sagt Höxters Polizeisprecher Jörg Niggemann. Eine Eigengefährung könne laut Polizei nicht ausgeschlossen werden. Gerade bei den aktuellen Temperaturen seien die Nächte gefährlich. Die Polizei Höxter vermutet, dass sich Ulrich R. noch immer auf dem Wald- und Feldbereich in Rischenau aufhalten könnte.

Der Vermisste Ulrich R. - © Polizei Höxter
Der Vermisste Ulrich R. (© Polizei Höxter)

Eine größere Durchsuchungsaktion des Gebiets in Lippe mit Hubschrauber und Hundestaffel sei bisher nicht geplant. "Einsätze mit dem Hubschrauber waren zuletzt wegen der eisigen Kälte schwierig", sagt Jörg Niggemann. Dafür arbeite man eng mit der lippischen Polizeibehörde zusammen und sei verstärkt im Einsatz. Löwendorf liegt nah an der lippischen Grenzen. Die Polizei Höxter ist weiterhin auf jeden Hinweis angewiesen.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05271/962-0 oder direkt über den Notruf 110.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare