Vorwurf: Kliniken in OWL ordnen Arbeitsquarantäne an

Carolin Nieder-Entgelmeier

  • 0
Viele Pflegekräfte und Mediziner haben die Sorge, dass sie aufgrund von Personalnot auch dann weiter eingesetzt werden, wenn sie sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Bislang war das noch nicht nötig. - © picture alliance
Viele Pflegekräfte und Mediziner haben die Sorge, dass sie aufgrund von Personalnot auch dann weiter eingesetzt werden, wenn sie sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Bislang war das noch nicht nötig. (© picture alliance)

Betroffene Pflegekräfte und Mediziner kritisieren Druck von Arbeitgebern. Außerdem befürchten Betroffene, dass sie künftig auch trotz Infizierung mit dem Coronavirus eingesetzt werden.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!