Staffordshire Terrier tötet Mischlingshund vor Bad Pyrmonter Drogeriemarkt

veröffentlicht

  • 3
Ein American Staffordshire Terrier hat in der Bad Pyrmonter Fußgängerzone einen kleinen Mischlingshund getötet. - © Symbolbild: pixabay.com
Ein American Staffordshire Terrier hat in der Bad Pyrmonter Fußgängerzone einen kleinen Mischlingshund getötet. (© Symbolbild: pixabay.com)

Bad Pyrmont. Die Hundebesitzer (23 und 28 Jahre alt) sind gerade einkaufen, als sich einer ihrer drei angeleinten Vierbeiner vor dem Geschäft losreist und den Mischlingshund eines älteren Ehepaares attackiert. Der kleine Hund hatte laut Polizeibericht keine Chance und wurde totgebissen. Dieser tragische Zwischenfall ereignete sich am vergangenen Samstagnachmittag in der belebten Fußgängerzone von Bad Pyrmont.

Zusammen mit einem Rottweiler und einem Staffordshire-Terrier-Mix war der American Staffordshire Terrier vor dem Markt angeleint worden. Als die Eheleute (72 und 69 Jahre) aus Bad Pyrmont mit ihrem kleinen Mischlingshund an dem festgebundenen Hundetrio vorbeigingen, riss sich der Staffordshire Terrier los und stürzte sich auf den kleinen Mischlingshund, den das Seniorenpaar an der Leine mitführte.

Sofort bildete sich laut Polizeibericht eine größere Ansammlung von Passanten, die dem kleinen Hund aber nicht mehr retten konnten. Das Veterinäramt Hameln und das Ordnungsamt der Stadt Bad Pyrmont klären nun, ob die Hundehalter einen entsprechenden Sachkundenachweis besitzen, einen Wesenstest mit dem Tier gemacht haben und ob der Hund in der Vergangenheit auffällig geworden ist.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

3 Kommentare
3 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!