3:1 Sieg: TuS Ahmsen setzt eine Duftmarke in Lüerdissen

Sebastian Lucas

  • 0
VfL-Spielertrainer Tim Steffen. - © Sebastian Lucas(LZ)
VfL-Spielertrainer Tim Steffen. (© Sebastian Lucas(LZ))

Lemgo. Bereits die zweite Niederlage in Folge hat der so gut in die Saison gestartete TuS Sonneborn in der Fußball-Kreisliga A Lemgo am Donnerstagabend eingesteckt. 4:0 hieß es für den starken TuS Lüdenhausen. Für die größte Überraschung sorgte der TuS Ahmsen, der in Lüerdissen gewann.

Ahmsens Lothar Köhnemann war voll des Lobes nach dem 3:1: „Wir haben einen exzellenten Auftritt hingelegt und tollen Powerfußball geboten. Daran waren beide Teams beteiligt. Hut ab." Tore: 0:1 (2.) Sören Seifert, 0:2 (70.) Sören Seifert, 1:2 (75.) Jan Ehlert, 1:3 (83.) Jörn Seifert per Foulelfmeter.

Spitzenreiter bleibt die SG Hörstmar/Lieme - 4:1 beim FC Laßbruch-Silixen. Als dreifacher Torschütze glänzte beim Team von Matthias Wölk Tobias Fitz. „Wir hatten Ball und Gegner unter Kontrolle auf einem schwierigen Geläuf", so Wölk.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!