Trainerduo wirft beim TBV Lemgo die Brocken hin

Dietmar Welle

  • 0
Ab sofort nicht mehr für den TBV tätig: Ilker Siviloglu und Dennis Dinkelborg. - © Archiv: Oliver König
Ab sofort nicht mehr für den TBV tätig: Ilker Siviloglu und Dennis Dinkelborg. (© Archiv: Oliver König)

Lemgo. Die wilde Fahrt beim Fußball-Bezirksligisten TBV Lemgo geht weiter. Nach Bekanntwerden der Verpflichtung von Coach Matthias Wölk (SG Hörstmar/Lieme) zum Sommer hat das aktuelle Trainergespann Ilker Siviloglu und Dennis Dinkelborg jetzt die Brocken hingeworfen und den Jahnplatz verlassen. Zudem kündigten per sofort die Spieler Fatih Öztürk und Ali Celik ihr weiteres Mitwirken in der ersten Mannschaft auf.

Interimsweise übernimmt Zalem Özmen als Playing Chief. Ihm assistiert der länger verletzte Thomas Specht. Mathias Hildebrand, stellvertretender Vorstand Fußball beim TBV Lemgo: „Der Verlust schmerzt uns. Jetzt müssen wir versuchen, Spieler aus dem U19-Bereich und dem Team B raufzuziehen. Aber gerade das B-Team würde ja eigentlich Hilfe von oben erwarten dürfen."

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!