Spaziergänger finden Leiche im Paderborner Riemekepark

veröffentlicht

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Polizei
- © Symbolbild: Pixabay
Polizei (© Symbolbild: Pixabay)
Paderborn. Spaziergänger, die am Sonntagmorgen mit ihrem Hund unterwegs waren, haben im Riemekepark auf der Höhe des Wasserzuflusses in den Riemekekolk eine leblose Person gefunden. Dabei handelte sich um eine ältere Frau.

Die Passanten alarmierten gegen 9 Uhr die Rettungskräfte. Rettungswagen und Notarzt rückten kurz danach jedoch wieder ab.

Wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte, gibt es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Sie geht von einem Suizid der Frau aus. Die Ermittlungen zur Todesursache seien abgeschlossen.

Information

Anmerkung der Redaktion

Generell berichten wir nicht über Selbsttötungen, es sei denn, es gibt besondere Gründe für eine erhöhte Aufmerksamkeit. Wir halten uns möglichst zurück, da es bei Suiziden eine hohe Nachahmerquote gibt.

Sollten Sie sich von besonderen Lebensumständen betroffen fühlen, kontaktieren Sie bitte die Telefonseelsorge. Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie 24 Stunden am Tag Hilfe und Beratung.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!