Lemgoer Wimmelfoto ist ab Samstag im Handel

Seda Hagemann

  • 0
Brigitte Schröder-James von Lemgo Marketing und Fotograf Merten Kunisch alias "Bildakrobat" zeigen die Poster in zwei Größen. - © Kerstin van den Boom
Brigitte Schröder-James von Lemgo Marketing und Fotograf Merten Kunisch alias "Bildakrobat" zeigen die Poster in zwei Größen. (© Kerstin van den Boom)

Lemgo. Die Charity-Aktion des Fotografen Merten Kunisch zugunsten des Kinderschutzbundes Lemgo biegt auf die Zielgeraden ein. Ab Samstag gibt's das Wimmelfoto in zwei Größen zu kaufen. Der Erlös wird zu 100 Prozent gespendet.

Wie bereits berichtet, hatte der Lemgoer, der als "Bildakrobat" außergewöhnliche Bildmontagen zaubert, eine Fotoaktion auf dem Lemgoer Marktplatz gestartet. Dafür hatte er 270 Lipper in unterschiedlichen Positionen fotografiert und diese dann aufwendig auf ein Foto vom Lemgoer Marktplatz montiert. "Insgesamt 40 Stunden hat allein das Bearbeiten des Fotos gedauert. Zwei Termine für die Fotoaktion habe ich angeboten. Am Ende kamen 270 Menschen", erzählt Kunisch im LZ-Gespräch.

Information
LZ im Bild
Übrigens: LZ-Mitarbeiterin Tanja Watermann hatte einen Bericht über die Fotoaktion auf dem Marktplatz geschrieben und kurzerhand selbst bei der Aktion mitgemacht - und das stilecht mit der gedruckten LZ in der Hand. Entdecken Sie die Kollegin auf dem Wimmelfoto?

Bei dem Projekt wurde er von vielen Seiten unterstützt. So sponserte die Sparkasse Lemgo den Druck. Das Bild wird nun in zwei Größen (Din A2 und Din A1) bei der Sparkasse Lemgo (Mittelstraße), Lemgo Marketing, der Buchhandlung Pegasus und Strohmeier Medien für 6 und 8 Euro verkauft. Der Erlös wandert komplett in den Spendentopf.

Er hofft nun, dass sich das Foto gut verkauft und so viel Geld für den Kinderschutzbund bei rumkommt. Jeweils 500 Exemplare pro Größe wurden bisher gedruckt. Der Künstler hat für dieses Jahr noch einige andere interessante Aktionen geplant - die LZ bleibt dran.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!