"Onkel Wanja" kommt ins Landestheater: Ein Mikrokosmos der Vergeblichkeit

Kirsten Fuhrmann

  • 0
Heiner Junghans (Onkel Wanja) und André Lassen (Astrow). - © Marc Lontzek / Landestheater Detmold
Heiner Junghans (Onkel Wanja) und André Lassen (Astrow). (© Marc Lontzek / Landestheater Detmold)

„Onkel Wanja“ stellt sich auf einem Landgut in Russland die Frage nach einem erfüllten Leben. Das Schauspiel von Anton Tschechow feiert am Freitag im Landestheater Premiere. Regie hat Jan Steinbach.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!