Verfolgungsjagd führt 18-jährigen Raser durch Augustdorf

veröffentlicht

  • 0
Die Polizei im Einsatz. - © Symbolbild: Pixabay
Die Polizei im Einsatz. (© Symbolbild: Pixabay)

Hövelhof/Augustdorf. Er stand unter Drogen, war zu schnell unterwegs und lieferte sich schließlich mit der Polizei eine lange Verfolgungsjagd. Am Montag musste der 18-Jährige Delbrücker schließlich seinen Führerschein abgeben.

Ein Streifenwagen der Autobahnpolizeiwache Stukenbrock fuhr gegen 19.35 Uhr von der A33 in die Abfahrt der Anschlussstelle Stukenbrock-Senne. Den Polizisten fiel auf der Paderborner Straße ein Auto auf, das aus Hövelhof kommend in Richtung Stukenbrock mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Die Beamten nahmen die Verfolgung des Mercedes auf, der nach dem Überqueren der Autobahnbrücke weiter beschleunigte.

Der Abstand zwischen dem Streifenwagen und dem Flüchtenden blieb zunächst gleich - obwohl die Fahrzeuge bereits mit 140 Stundenkilometern unterwegs waren. In der folgenden Tempo-50-Zone fuhr der Mercedes-Fahrer weiter zu schnell, überholte ein weiteres bereits überholendes Auto, indem er über den linken Grünstreifen fuhr und beschleunigte weiter.

Bei Rot über die Kreuzung

Schließlich, das berichtet die Polizei, raste der Mercedes-Fahrer durch Stukenbrock auf die Augustdorfer Straße in Richtung Augustdorf. Hinter dem Ortseingang Augustdorf warteten mehrere Fahrzeuge sowohl auf der Geradeausfahrspur als auch auf dem Linksabbiegerstreifen vor der roten Ampel.

Der Flüchtende raste an den wartenden vorbei und bei Rot über die Kreuzung, das Blaulicht und Martinshorn des verfolgenden Streifenwagens weiter ignorierend. Im Verlauf der Rechtskurve der Waldstraße überholte der Mercedes-Fahrer ein Krad rechts. Kurz vor dem Mergelweg stoppte der Wagen und es gelang den Verfolgern, ihn an der Weiterfahrt zu hindern. "Bei der Kontrolle kam zum Vorschein, dass der 18-Jährige aus Delbrück unter dem Einfluss von Marihuana stand", heißt es im Polizeibericht.

Ein Drogenvortest des 18-jährigen Fahrers verlief positiv. Ein Arzt entnahm ihm auf der Polizeiwache eine Blutprobe. Die Polizisten stellten seinen Führerschein sicher.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare