Waldstraße nach Carportbrand mehrere Stunden gesperrt

veröffentlicht

  • 0
Rund 40 Feuerwehrleute waren am Montagabend im Einsatz. - © Freitag-TV
Rund 40 Feuerwehrleute waren am Montagabend im Einsatz. (© Freitag-TV)

Augustdorf. Ein Carportbrand in der Waldstraße hat am Montagabend die Feuerwehr beschäftigt.

Gegen 19.20 Uhr wurden die freiwilligen Einsatzkräfte der Feuerwehr Augustdorf alarmiert. Schon während der Anfahrt erhöhte Einsatzleiter Michael Pape aufgrund einer immensen Rauchentwicklung das Alarmstichwort, sodass zusätzliche Einsatzkräfte aus Detmold und Oerlinghausen alarmiert wurden. Eine starke Rauchentwicklung im Kreuzungsbereich vor dem Brandhaus, erschwerte den Einsatzkräften zunächst die Lage richtig zu erkunden. 

„Als wir eintrafen standen das Carport sowie die darunter gelagerten Gegenstände in Vollbrand", erklärt Tarik Gützlaff, Pressesprecher der Feuerwehr Augustdorf. Schnell wurde klar, dass sich das Feuer nicht nur auf das Carport, sondern auch auf eine dahinterliegende Garage sowie eine Überdachung erstreckte. Den rund 40 Einsatzkräfte der Feuerwehren Augustdorf, Detmold und Oerlinghausen gelang es, das direkt an das Carport grenzende Wohnhaus vor den Flammen zu bewahren. 

Die Löscharbeiten zogen sich noch bis in die späten Abendstunden. Für die Einsatzmaßnahmen, war die Waldstraße auf Höhe Imkerweg für mehrere Stunden voll gesperrt. Die Brandursachen wird nun von der Kriminalpolizei ermittelt. Diese hat sich noch am Abend ein Bild der Brandstelle gemacht.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare