Italienisches Restaurant "La Cucina" eröffnet in Bad Salzuflen

Jan Christian Pinsch

  • 1
Das Restaurant „La Cucina" ist ein echter Familienbetrieb. Beim großen Eröffnungstag am 7. November haben alle mit angepackt. - © Jan Christian Pinsch
Das Restaurant „La Cucina" ist ein echter Familienbetrieb. Beim großen Eröffnungstag am 7. November haben alle mit angepackt. (© Jan Christian Pinsch)

Bad Salzuflen. Das gastronomische Angebot in der Salzestadt ist um eine besondere Adresse reicher: Im ehemaligen „Brunnenhof" an der Beetstraße 64 haben Peppino und seine Familie das italienische Restaurant „La Cucina" eröffnet. In der Küche hat ein Chefkoch von Weltrang das Sagen.

Vito Fasanella, den alle, die ihn kennen, nur Vito nennen, ist Weltmeister für die Zubereitung von Pizza, Risotto und verschiedenen anderen italienischen Gerichten. Mit seiner Scampi-Tomaten-Mozzarella-Pizza holte er den ersten Platz im internationalen Geschmackswettbewerb in Parma. Geboren in Bari, aufgewachsen in den USA, ist schon längst Bad Salzuflen seine neue Heimat geworden.

In der Region ist er dafür bekannt, dass er nicht nur mit Liebe und Leidenschaft kocht, sondern auch für original italienisches Essen steht. „Ich mache fast nichts mit Sahne und verwende nur Naturprodukte, frische Tomaten und Gemüse", erklärt er. Ob Bandnudeln mit Scampi und Zucchini, Rigatoni mit klassischer Rindfleisch-Bolognese oder Vitos Lieblingsgericht, Pasta allo Scoglio mit Meeresfrüchten wie Oktopus, Muscheln und Scampi: Alles ist authentisch. „So wie es in Italien gemacht wird", betont Vito.

Chefkoch Vito Fasanella ist Weltmeister für die Zubereitung von Pizza, Risotto und verschiedenen anderen italienischen Gerichten. - © Jan Christian Pinsch
Chefkoch Vito Fasanella ist Weltmeister für die Zubereitung von Pizza, Risotto und verschiedenen anderen italienischen Gerichten. (© Jan Christian Pinsch)

Zudem gilt, dass gutes Essen seine Zeit braucht. Die Bolognese lässt er stundenlang köcheln, und auch ein guter Pizzateig dauere nicht zwei Stunden, sondern drei Tage.
Und so ist es für alle Beteiligten ein Glücksfall, dass Vito und die Betreiber-Familie, die ebenfalls tief in der italienischen Kultur verankert ist, zusammenkamen. Ihr Verhältnis ist freundschaftlich und vertrauensvoll: In der Küche hat Vito das Sagen, in allen anderen Angelegenheiten die Familie.

Die hat das Restaurant in den vergangenen fünf Monaten nach eigenen Vorstellungen komplett umgebaut. Inspiration gab es von Freunden, die als Raumplaner tätig sind. Erledigt wurden die Arbeiten bis auf technische Kleinigkeiten und die Abnahme jedoch selbst. Dem La-Cucina-Team war es wichtig, eine harmonische, zeitlose Mitte zwischen Vintage und modernem Look zu finden. Gemütlich soll es für die Gäste sein, die neben italienischen Speisen auch Cocktails und Longdrinks oder guten Wein genießen können.

Seit dem 7. November sind Peppino und sein Team für die Gäste im Einsatz. Bei der Eröffnung kamen Freunde und Bekannte aus dem Staunen nicht mehr heraus, was hier geschaffen wurde. Auch das Essen begeisterte. Die Leidenschaft des Chefkochs von Weltrang war deutlich zu schmecken.

„La Cucina" hat täglich außer dienstags von 17 bis 22.30 Uhr geöffnet, sonntags zusätzlich von 11.30 bis 14 Uhr.
Weitere Infos und Tischreservierungen unter Telefon (05222) 9803581.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

1 Kommentar
1 Kommentar

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!