Bad Salzuflen öffnet Hallen für den Vereinssport

Thomas Reineke

  • 0
Auch die große Sporthalle Aspe darf wieder benutzt werden. - © Thomas Reineke
Auch die große Sporthalle Aspe darf wieder benutzt werden. (© Thomas Reineke)

Bad Salzuflen. Nachdem seit Mitte Mai bereits auf den Freiluftanlagen in Bad Salzuflen unter Auflagen wieder Sport getrieben werden kann, gibt es jetzt Neuigkeiten zu den städtischen Sporthallen: Ab sofort dürfen diese von den heimischen Vereinen grundsätzlich wieder genutzt werden, teilt die Stadt mit.

Einschränkungen gibt es bei Kontaktsportarten, sie sind derzeit in Hallen noch verboten. Erforderlich ist darüber hinaus eine Reihe von Maßnahmen seitens der Stadt und der Vereine. Die zuständigen Fachdienste der Verwaltung konnten kurzfristig mit den Reinigungsunternehmen die notwendigen zusätzlichen Hygienemaßnahmen umsetzen. „Ich freue mich für die Vereine über dieses positive Signal. Gerade der Sport ist enorm wichtig und bietet nicht nur in Corona-Zeiten großes Potenzial, den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken", wird Bürgermeister Dr. Roland Thomas in der Pressemitteilung zitiert.

Alle Sportvereine seien von der Stadt über die zu erfüllenden Voraussetzungen informiert worden. Sobald die nötigen Unterlagen vorliegen, erteile der Fachdienst „Schule und Sport" kurzfristig die Genehmigung für die Wiederaufnahme des Trainings.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!