Gefälschter Impfausweis: Gericht spricht Urteil

veröffentlicht

  • 1
Bei der Kriminalpolizeiinspektion liegen Impfpässe unter einer Lupe, darunter ein aufgeschlagener Impfausweis. - © Symbolbild: Stefan Puchner/dpa
Bei der Kriminalpolizeiinspektion liegen Impfpässe unter einer Lupe, darunter ein aufgeschlagener Impfausweis. (© Symbolbild: Stefan Puchner/dpa)

Das Gericht unter Vorsitz von Richter Dr. Florian Hobbeling sah es als erwiesen an, dass die Angeklagte im September 2021 in der Apotheke im Hoffmannspark einen gefälschten Impfausweis vorlegte, um ein digitales Impfzertifikat über eine vollständige Corona-Impfung zu erlangen.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.