Räuber nach Überfall auf Spielhalle landet in U-Haft

veröffentlicht

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Raubüberfall
  3. Polizei
- © Pixabay
Polizei (© Pixabay)

Kreis Lippe. Die Polizei hat einen Mann gefasst, der in der Nacht von Sonntag auf Montag eine Spielhalle in der Barntruper Oststraße mit vorgehaltener Schusswaffe überfallen haben soll. Der Täter hatte dabei 800 Euro erbeutet. Ein Mitarbeiter der Spielhalle gab den Ermittlern den entscheidenden Hinweis auf den Täter.

Dem Mitarbeiter war am Vortag des Raubes ein Gast aufgefallen, der sich verdächtig benommen habe, wie die Polizei mitteilt. Auf Basis der Videoaufnahmen der Überwachungskameras ermittelte die Kripo rasch den dringend Tatverdächtigen, der in Rinteln wohnt. Am Donnerstagmittag rückten die lippischen Beamten mit Unterstützung von Spezialkräften aus Bielefeld und einem Durchsuchungsbeschluss an.

Sie nahmen den 37-jährigen Türken in seiner Wohnung fest. Dort fanden sie laut Mitteilung auch die Oberbekleidung und die Maske, die er zur Tatzeit getragen haben soll, dazu 20 Waffen – Messer und Schreckschusswaffen. Ob sich darunter die Tatwaffe befindet, wird laut Polizei derzeit geprüft. Der 37-Jährige kam am Freitagnachmittag in Untersuchungshaft.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!