Polizei stellt Fahrraddieb

veröffentlicht

  • 0
- © Torben Gocke
Polizei (© Torben Gocke)

Detmold. Nur für kurze Zeit konnte sich ein Fahrraddieb am Dienstag an seiner Beute erfreuen. Nachdem ein Zeuge den Diebstahl am Nachmittag meldete, gelang es den Polizeibeamten anhand der Täterbeschreibung schnell, den Mann dingfest zu machen.

Laut Polizeibericht beobachteten die Beamten, wie der Mann von einem Grundstück, wiederum in der Rosenstraße gelegen, eine Kettensäge und eine Heckenschere mitnahm.

Als er die Polizei bemerkte, versuchte er durch die Gärten zu flüchten und ließ sein Diebesgut fallen. Er wurde wenig später in der Pöpinghauser Straße gestellt und festgenommen, wogegen er sich wehrte und die Polizeibeamten beleidigte.

Der 38-jährige Lemgoer sitzt in Untersuchungshaft. Das gestohlene Fahrrad konnte noch am Dienstag auf einem Spielplatz in der Berliner Allee sichergestellt werden.

760 Räder wurden laut Polizei allein 2018 im Kreis Lippe gestohlen. Um dem entgegenzuwirken, sollen nun bessere Abstellanlagen aufgebaut werden. Mehr lesen Sie im LZ-Spezial "Besser aufs Rad".

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!