Lkw kracht in Schaukasten: Lagesche Straße wieder frei

Janet König

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Unfall
  3. Polizei
Der Lkw ist in ein Schaufenster gefahren, die Polizei sichert die Lage vor Ort. - © Janet König
Der Lkw ist in ein Schaufenster gefahren, die Polizei sichert die Lage vor Ort. (© Janet König)

Detmold. Ein Lkw ist am Donnerstagmorgen gegen kurz vor 9 Uhr von der Lageschen Straße abgekommen und in ein Schaufenster auf der Ecke Radio Lippe/Lemgoer Straße gekracht.

Nach ersten Angaben der Polizei könnte die Unfallursache auf einen medizinischen Notfall zurückzuführen sein. Der Fahrer des Lkw habe sich nicht gut gefühlt, wollte das Fahrzeug am Straßenrand abstellen und verlor dann durch einen Blackout die Kontrolle. Das Fahrzeug krachte in den Schaukasten eines Gartenfachgeschäfts. Der Rettungsdienst brachte den Fahrer laut Polizei umgehend ins naheliegende Krankenhaus.

Der Lastwagen ist mit der Front in die Scheibe eines Geschäfts gefahren. - © Janet König
Der Lastwagen ist mit der Front in die Scheibe eines Geschäfts gefahren. (© Janet König)

Der Verkehr wurde für etwa eine Stunde an einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

"Glücklichweise ist niemand verletzt worden. Allerdings geht es dem Fahrer nicht so gut", sagte Matthias Nolting, Inhaber von "Haus und Gartentechnik Nolting". Seine Mitarbeiter würden sich nun darum kümmern, das Schaufenster freizuräumen. Nach ersten Schätzungen geht der Chef von einem Sachschaden von mehreren Tausend Euro aus.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!