Einsatzreicher Sonntagmorgen für die Detmolder Feuerwehr

veröffentlicht

  • 0
Unfall an der Paderborner Straße. - © Feuerwehr Detmold
Unfall an der Paderborner Straße. (© Feuerwehr Detmold)

Detmold. Einen unruhigen Sonntagmorgen verlebten die Einsatzkräfte der Detmolder Wehr: Um 5.43 Uhr wurden der Löschzug Süd, das hauptamtliche Personal sowie der Rettungsdienst mit Notarzt zu einem Alleinunfall an der Paderborner Straße gerufen. Ein Mensch musste schonend aus seinem verunfallten Fahrzeug befreit werden. Nach der Erstversorgung im Rettungswagen wurde der Verletzte in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr unterstützte weiterhin die Polizei bei der Unfallaufnahme und leuchtete die Einsatzstelle aus.

Der nächste Verkehrsunfall ereignete sich gegen 8.06 im Ortsteil Heidenoldendorf. Ein Auto war über eine kleine Gartenmauer in ein Haus gefahren. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher und klemmte die Batterie des Fahrzeuges ab. Auch bei diesem Unfall wurde ein Mensch verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

In Heidenoldendorf rammte ein Auto ein Haus. - © Feuerwehr Detmold
In Heidenoldendorf rammte ein Auto ein Haus. (© Feuerwehr Detmold)

Um 8.26 Uhr wurde das hauptamtliche Personal dann in die Siegfriedstraße gerufen, hier war auf mehreren Metern ein Bauzaun umgestürzt

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare