Stationäre Impfstelle in der Detmolder City öffnet

Yvonne Glandien

  • 3
Eine Stunde nach Öffnung der Impfstelle reicht die Schlange bis zur Krummen Straße, - © Janet König
Eine Stunde nach Öffnung der Impfstelle reicht die Schlange bis zur Krummen Straße, (© Janet König)

Detmold. Im Lemgo und Blomberg ist die Impfung in Impfstellen bereits möglich, Eröffnungen in Lage und Detmold folgen in der kommenden Woche. Jetzt steht auch fest, wo der Kreis Lippe eine Impfstelle in Detmold einrichtet. Ab Dienstag können sich Bürger in der Langen Straße ihren Piks holen. Sowohl Erstimpfungen als auch sogenannte Booster.

Immer dienstags, donnerstags, freitags und sonntags zwischen 10 und 17 Uhr öffnet die Impfstelle in der Langen Straße 3, zwischen "Jeans Fritz" und der Galerie Hornsches Tor. Damit stehen als Parkmöglichkeit die Stellplätze in der Baugrube an der Hornschen Straße zur Verfügung. Mitzubringen sind ein Lichtbildausweis und wenn vorhanden Krankenkassenkarte, Impfpass und Impfunterlagen der bisherigen Corona-Impfungen.

Eine Terminvergabe für die Impfstellen sowie für die mobilen Impfaktionen gibt es nicht. "Jeder kann kommen, wann er Zeit hat", heißt es vom Kreis. Mit Wartezeiten müsse gerechnet werden, daher sei wetterangepasste Kleidung ratsam. Allerdings werden in der Zeit nach 16 Uhr bei großem Andrang die Wartenden in der Schlange vor dem Impfbus oder Impfstelle darüber informiert, dass sie sich nicht weiter anstellen zu brauchen, da die letzte Impfung pro Tag um 17 Uhr ist.

Die Ständige Impfkommission (Stiko) des Bundes hat zudem am Donnerstag ihre Empfehlung erweitert. Alle Personen ab 18 können sich die Covid-19-Auffrischungsimpfung geben lassen. Auch ein flexiblerer Umgang mit dem Zeitabstand ist demnach vorgesehen: "Die Auffrischimpfungen sollen in der Regel im Abstand von sechs Monaten zur letzten Impfstoffdosis der Grundimmunisierung erfolgen. Eine Verkürzung des Impfabstandes auf fünf Monate kann im Einzelfall oder wenn genügend Kapazitäten vorhanden sind erwogen werden", hieß es.

Der Kreis Lippe unterstützt mit der Impfstation die Impfangebote der niedergelassenen Ärzte in Detmold. Die Detmolder Station ersetzt zunächst die Impfstelle in Bad Salzuflen.

Weitere Impfangebote in Lippe

Mobile Impfaktionen

Dienstag, 23. November, 10 bis 17 Uhr, Kreuzstr. 1, 32676 Lügde (Rewe Markt)

Mittwoch, 24. November, 10 bis 17 Uhr, Poststr. 11, 32694 Dörentrup (Rathausplatz)

Donnerstag, 25. November, 10 bis 17 Uhr, Bruchweg 1, 32694 Extertal (Rewe Markt)

Freitag, 26. November, 10 bis 17 Uhr, Inselweg 12, 32832 Augustdorf (Parkplatz wineo-ARENA)

Samstag, 27. November, 10 bis 17 Uhr, Felix-Fechenbach-Str. 5, 32756 Detmold (Bushaltestelle Kreishaus)

Sonntag, 28. November, 10 bis 17 Uhr, Kronenbruch 3, 32816 Schieder-Schwalenberg (Schiedersee, gegenüber Treetbootverleih)

Montag, 29. November, 10 bis 17 Uhr, Marktplatz, 32689 Kalletal

Dienstag, 30. November, 10 bis 17 Uhr, Rosenstr. 11, 33189 Schlangen (Bürgerhaus)

Mittwoch, 1. Dezember, 10 bis 17 Uhr, Marktplatz, 33818 Leopoldshöhe

Donnerstag, 2. Dezember, 10 bis 17 Uhr, Poggenpohl 6, 32758 Detmold-Herberhausen (vor dem Kiosk)

Stationäre Impfstellen

Blomberg: Schießhalle, Ostring 35, 10 bis 17 Uhr, 7 Tage die Woche

Lemgo: Schützenhaus, Schützentwete 1, 10 bis 17 Uhr, 7 Tage die Woche

Detmold: Lange Straße 3 (Achtung: dienstags, donnerstags, freitags, sonntags)

Ab Mittwoch, 24. November bis Mittwoch, 22. Dezember, 10 bis 17 Uhr:

Lage: Bürgerhaus, Clara-Ernst Platz 6 (Achtung: montags, mittwochs und samstags)

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare