Die Andreasmesse in Detmold ist unter 2G eröffnet

Cordula Gröne

  • 1
Die Karussels drehen sich wieder auf der Andreasmesse. - © Lorraine Brinkmann
Die Karussels drehen sich wieder auf der Andreasmesse. (© Lorraine Brinkmann)

Detmold. Die Karussells drehen sich wieder: Ganz offiziell hat Bürgermeister Frank Hilker die Andreasmesse am Mittwochnachmittag auf dem Kronenplatz eröffnet. Rund 160 Fahrgeschäfte und Buden verteilen sich auf dem Kronenplatz, im Rosental, an der Ameide und in der Fußgängerzone rund um den Marktplatz.

Für alle Besucher gilt, dass sie ihren 2G-Nachweis (geimpft oder genesen) mitführen müssen. An speziellen Ausgabestellen an den Veranstaltungsorten erhalten Besucher nach Vorlage des Nachweises ein täglich wechselndes farbiges Bändchen. Mitarbeiter des Ordnungs- und eines Sicherheitsdienstes kontrollieren die Andreasmessebesucher. Wer nur durch die Straßen der Innenstadt schlendert, braucht nichts vorzuzeigen.

Öffnungszeiten sind jeweils ab 15 Uhr (Kronenplatz, Innenstadt 12 Uhr), Freitag und Samstag bis 24 Uhr, Sonntag bis 20 Uhr.

Die Karussels drehen sich wieder auf der Andreasmesse. - © Lorraine Brinkmann
Die Karussels drehen sich wieder auf der Andreasmesse. (© Lorraine Brinkmann)

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare