Detmold
Pläne fürs Hornsche Tor geplatzt: Stadt und Investor trennen sich
| von Sven Koch

Die Gebäude an der Langen Straße sollen bis spätestens 2023 abgerissen werden. - © Sven Koch
Die Gebäude an der Langen Straße sollen bis spätestens 2023 abgerissen werden. (© Sven Koch)

Das Multimillionen-Projekt für den Einzelhandelsstandort ist geplatzt. Ten Brinke bietet den Ausstieg an, Detmold akzeptiert. Das Areal wird abgerissen. 2022 sollen neue Konzepte auf den Tisch kommen.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare