Mann springt in Detmold vor Autos - Polizei erbittet Hinweise

Anja Imig

  • 0
Die Polizei fragt, wer den Mann, der auf die Straße getreten ist, gesehen hat. - © Janet König
Die Polizei fragt, wer den Mann, der auf die Straße getreten ist, gesehen hat. (© Janet König)

Detmold-Heiligenkirchen. Weil ein bislang Unbekannter vor das Fahrzeug eines 25-jährigen Mannes aus dem Kreis Höxter sprang, kam dieser am frühen Samstagmorgen auf der Paderborner Straße von der Straße ab.

Laut Bericht der Polizei fuhr der Mann gegen 1.40 Uhr mit seinem Skoda in Richtung Innenstadt, als der Unbekannte auf Höhe der Hausnummer 46 plötzlich auf die Fahrbahn trat. Der Autofahrer sei ausgewichen und dabei mit seinem Wagen gegen den Bordstein geprallt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Der Unfallverursacher flüchtete in Richtung Berlebeck. Der Mann wird folgendermaßen beschrieben: etwa 20 bis 35 Jahre alt, 1,80 Meter groß, dunkler Teint. Er sei komplett schwarz gekleidet gewesen und hätte eine Mütze mit "Bommel" getragen. Der Mann soll bereits zuvor auf der Paderborner Straße vor fahrende Fahrzeuge gesprungen sein, erklärt die Polizei weiter. Denn eine ähnliche Meldung habe es bereits gegen 21.30 Uhr gegeben. Zu der Zeit habe eine Verkehrsteilnehmerin einen Mann auf der Denkmalstraße gemeldet, der plötzlich vor fahrende Autos getreten sei. Wer Hinweise auf den Mann geben kann, wird gebeten, diese dem Verkehrskommissariat, Tel. (05231) 6090, zu melden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare