Extertal setzt auf die Linderbrucher Straße

Jens Rademacher

  • 0
Der Eindruck täuscht: Die Gewerbeflächen in Extertal sind knapp - diesem Schild zum Trotz, das am Gewerbegebiet "Im langen Kamp" in Asmissen steht. Die Gemeinde möchte im Regionalplan die Möglichkeit bekommen, gegenüber neue Gewerbeflächen auszuweisen. - © Archivfoto: Jens Rademacher
Der Eindruck täuscht: Die Gewerbeflächen in Extertal sind knapp - diesem Schild zum Trotz, das am Gewerbegebiet "Im langen Kamp" in Asmissen steht. Die Gemeinde möchte im Regionalplan die Möglichkeit bekommen, gegenüber neue Gewerbeflächen auszuweisen. (© Archivfoto: Jens Rademacher)

Der Rat beschließt in großer Einmütigkeit die Stellungnahme zum neuen Regionalplan. Die Gemeinde pocht darin darauf, ein Gewerbegebiet in topographisch günstiger Lage in Asmissen ausweisen zu dürfen. Nahe der Rintelnschen Trift soll Wohnbebauung möglich sein.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.