Mann springt während der Fahrt aus seinem Auto

veröffentlicht

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Unfall
  3. Polizei
Symbolbild - © dpa
Symbolbild (© dpa)

Horn-Bad Meinberg. Da sein Auto einen Kupplungsschaden hatte, wollte ein 21 Jahre alter Mann aus Bad Meinberg die Steigung der Blomberger Straße nutzen und den Wagen in Richtung Brunnenstraße rollen lassen. Doch dann musste er sich mit einem riskanten Manöver in Sicherheit bringen.

Wie die Polizei berichtet, wollte der 21-Jährige den Wagen abbremsen. Jedoch stoppte der VW nicht und kollidierte mit einem geparkten Mazda. Dabei verzog sich die Fahrertür so, dass sie sich nicht mehr öffnen ließ. Der Aufprall hatte die Fahrt allerdings nicht gestoppt. Der 21-Jährige kletterte also auf die Beifahrerseite, öffnete dort die Tür und sprang auf die Straße.

Der Polo rollte weiter unkontrolliert in Richtung der Brunnenstraße und wurde letztendlich mit einem Zusammenprall gegen einen geparkten Opel gestoppt. Der 21-Jährige verletzte sich leicht. Der VW wurde zwecks einer technischen Untersuchung sichergestellt. Der Sachschaden beträgt knapp 6.000 Euro.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!