Zeugen gesucht: Betrunkener Radfaher wird in Detmold angefahren

veröffentlicht

  • 0
- © Symbolbild: Pixabay
Fahrrad (© Symbolbild: Pixabay)

Detmold. Ein 27-jähriger Elektroradfahrer aus Horn-Bad Meinberg ist bei einem Verkehrsunfall am frühen Sonntagmorgen zwischen 0.30 und 1.25 Uhr auf der Hans-Hinrichs-Straße verletzt worden. Das Unfallopfer soll betrunken gewesen sein, heißt es im Polizeibericht.

Der Radfahrer war eigenen Angaben zufolge in Richtung Hiddesen unterwegs, als ein weißer Kleinwagen ihn vom rechten Fahrbahnrand aus touchierte. Der 27-Jährige kippte laut Polizeiangaben nach links und stürzte auf die Fahrbahn, während der Autofahrer weiterfuhr, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Trotz erheblicher Gesichtsverletzungen rappelte sich der Radfahrer wieder auf und fuhr weiter.

Kurze Zeit später traf der Verletzte in Höhe des Bollweges auf einen Freund, der einen Rettungswagen verständigte. Dieser brachte den Radfahrer zur stationären Behandlung in das Klinikum in Detmold. Da der 27-Jährige erheblich unter Alkoholeinfluss stand, wurde ebenfalls die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

Hinweise zum Unfallhergang und dem beteiligten Fahrzeug nimmt die Polizei unter 05231-6090 entgegen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!