Nach monatelanger Flucht in Serbien gefasst: Wird Daniel V. an Deutschland ausgeliefert?

Erol Kamisli

  • 1
Ein Justizvollzugsbeamter steht an der Hauptforte der Justizvollzugsanstalt (JVA) Werl. Nach monatelanger Flucht wurde der als gefährlich eingestufte Häftling Daniel V. aus der JVA Werl in Serbien gefasst. - © Guido Kirchner/dpa
Ein Justizvollzugsbeamter steht an der Hauptforte der Justizvollzugsanstalt (JVA) Werl. Nach monatelanger Flucht wurde der als gefährlich eingestufte Häftling Daniel V. aus der JVA Werl in Serbien gefasst. (© Guido Kirchner/dpa)

Im März dieses Jahres war der 32-Jährige während eines Elternbesuches in Bad Salzuflen geflohen. Jetzt sitzt er in einem serbischen Gefängnis. Der Fall ist juristisch kompliziert, da er beide Staatsbürgerschaften besitzt.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

1 Kommentar
1 Kommentar

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!