Hintergrund: Patienten der Rose Klinik werden schrittweise verlegt

Astrid Sewing

  • 0
Schutzkleidung auf Vorrat: In Teams Rose haben Ärzte und Mitarbeiter des Rettungsdienstes gestern die Patienten in der Reha-Klinik begutachtet. Im Abstand von mehreren Stunden wurden die Visiten wiederholt. Die Daten wurden dem Krisenstab gemeldet, der dann gestern Abend eine Entscheidung traf, wie es weitergeht. - © Astrid Sewing
Schutzkleidung auf Vorrat: In Teams Rose haben Ärzte und Mitarbeiter des Rettungsdienstes gestern die Patienten in der Reha-Klinik begutachtet. Im Abstand von mehreren Stunden wurden die Visiten wiederholt. Die Daten wurden dem Krisenstab gemeldet, der dann gestern Abend eine Entscheidung traf, wie es weitergeht. (© Astrid Sewing)

Zahl der Corona-Infizierten steigt sprunghaft an. Auch das Personal ist betroffen. Der Tod eines Seniors sorgte für Verunsicherung, allerdings geht man nicht davon aus, dass Covid-19 die Todesursache war. 

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!