Frontalfrieren: So sieht der Corona-Unterricht in kalten Schulen aus

Anneke Quasdorf

  • 3
Lernen mit Decke: Und selbst jetzt frieren Schüler an der Grundschule Schröttinghausen immer noch - aber stetiges Lüften ist das einzige, was ihre Lehrerin Janina Koppermann gegen Aerosole tun kann. - © Sarah Jonek
Lernen mit Decke: Und selbst jetzt frieren Schüler an der Grundschule Schröttinghausen immer noch - aber stetiges Lüften ist das einzige, was ihre Lehrerin Janina Koppermann gegen Aerosole tun kann. (© Sarah Jonek)

Lüften ist die einzige Maßnahme, mit der Lehrern den Aerosolen begegnen können. Jetzt, im Dezember, sind viele Schulen deshalb total ausgekühlt. Das schadet nicht nur der Konzentration - es ist auch arbeitsrechtlich nicht erlaubt.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

3 Kommentare
3 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!