Freigängerkatzen müssen in Lippe kastriert sein - aber Kontrolle ist schwierig

Marianne Schwarzer

  • 0
Wild und ohne Mama: Dies ist nur eines von 43 Kitten, die im Tierheim Detmold Zuflucht gefunden haben. - © Marianne Schwarzer
Wild und ohne Mama: Dies ist nur eines von 43 Kitten, die im Tierheim Detmold Zuflucht gefunden haben. (© Marianne Schwarzer)

Die Katzenkastrationspflicht gilt seit Anfang Juni im Kreis Lippe. Theresa Orton ist als neue Amtstierärztin für den Katzenschutz zuständig. Ihr ist bereits klar: Das wird ein mühsames Geschäft und wird auch Jahre dauern, bis die Wirkung der neuen Regelung sich richtig entfaltet hat. Doch was genau wird diese Wirkung sein, was kann der Kreis Lippe ausrichten und wie viel Arbeit lastet weiterhin auf den Schultern der Tierschützer?

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.